Startdatum: - Enddatum: Datum: 26/09/2023

Trockenestrich

Nassestriche geben beim Trocknen Wasser an die Raumluft ab und belasten mit bis zu 1200 Liter bei einem durchschnittlichen Einfamilienhaus von 150m2 eine erhebliche Feuchtigkeit in die Raumluft. Bei Trockenestrichen gibt es diese Problematik nicht. Somit wird kein Baustoff nass und die Struktur von Holzelementen geschützt. Weiters lassen sich Trockenestrichplatten hervorragend mit einer Wärme- und Trittschalldämmung kombinieren. Insbesondere bei Renovierungen wird die geringe Aufbauhöhe des Trockenestrichs geschätzt (bis zu 2,5 cm dünner als der Nassestrich), da der Raum auch mit der neuen Dämmschicht kaum an Höhe verliert.

Startdatum: - Enddatum: Datum: 26/09/2023

Die Vorteile von Trockenestrich auf einem Blick

  • einfach und schnell zu verarbeiten
  • nach 24 Stunden begehbar
  • mit allen Bodenbelägen kombinierbar
  • keine zusätzliche Feuchtigkeit
  • kann auch bei tiefen Termperaturen eingebaut werden
  • werkseitig vorkaschierte Dämmstoffe
  • geringe Aufbauhöhe
  • formstabil, keine Schüsselung oder Randabsenkung
  • nicht brennbar
  • leicht
  • auf Trittschalldämmung optimiert
Startdatum: - Enddatum: Datum: 26/09/2023

Beste Beratung inklusive

Ihr individuelles Projekt benötigt individuelle Betreuung?

 

GEWERBEKUNDEN / -INNEN

Privatkunden / -innen
Kleinunternehmer / -innen

Objektabteilung